Kolumbien

Kolumbien: Streetfood in Bogotá

kolumbien kaffee

Zum leckeren Streetfood gehört auf jeden Fall eine Tasse kolumbianischen Kaffees.

Alltag in Kolumbien. Dazu gehören kulinarische Leckereien wie Arepas, Empanadas, Frutas, Jugos, etc., die häufig in kleinen Straßenläden verkauft werden. Unsere Partneragentur hat sich vor Ort auf die Suche nach einigen dieser kleinen „Tiendas“ in Bogotás Altstadt gemacht, um sich dort mit den lokalen Spezialitäten verköstigen zu lassen. Uns sie ist fündig geworden! Lesen Sie hier diesen superleckeren Beitrag.

Länderinfos:

Kolumbien – Heimat des Kaffees. Wunderschöne Landschaften rund um San Agustin, die malerische Kaffeezone und die traumhafte Pazifikküste um Nuquí ziehen jeden Reisenden in ihren Bann. Von der Hauptstadt Bogotá auf etwa 2.600 m bis hin zu Cartagena an der Karibikküste zählt das Land zu den vielseitigsten Destinationen in Südamerika. Durch die Ausläufer der Anden geht es bis nach San Agustin mit seinen mystischen archäologischen Stätten und präkolumbianischen Ausgrabungen. Thermalquellen nahe Pereira, Walbeobachtungstouren im Pazifik, der berühmte Nationalpark Tayrona – Kolumbien lässt keine Wünsche offen. Für eine Reise durch dieses beeindruckende Land sollte man sich genügend Zeit nehmen!

Bei der Planung und Buchung Ihrer Reise sind wir Ihnen gerne behilflich!

One thought on “Kolumbien: Streetfood in Bogotá

Kommentare sind geschlossen.