Argentinien/Chile/Tipps & News

Reise zur Sonnenfinsternis in Argentinien und Chile

torres-del-paine_istockphotAm 11.07.2010 werden wir eine totale Sonnenfinsternis auf unserem Kontinent haben. Allerdings spielt sich diese fast ausschließlich über den endlosen Wasserflächen des südlichen Pazifiks ab. Die Zone der totalen Verfinsterung beginnt mehr als 1000 Kilometer nordöstlich von Neuseeland am frühen Morgen, um die lokale Mittagszeit wird sie dann die Osterinsel erreichen, kurz vor Sonnenuntergang dann auch noch den südlichen Teil von Chile und Argentinien mit den berühmten Nationalparks Torres del Paine und Los Glaciares.

Die maximale Dauer der Finsternis beträgt 5 Minuten und 20 Sekunden. Auch die Osterinsel liegt noch im Kernschatten und die Sonne verdunkelt sich hier um 4 Minuten und 44 Sekunden. Der 186 Kilometer lange Kernschatten wird dabei die ganze Insel erfassen.

los-glaciares1Auf dem südamerikanischen Kontinent wird die schwarze Sonne Patagonien in rund 2 Minuten überqueren.

Viele „Sonnenfinsternis-Touristen“ haben bereits jetzt ihre Reise gebucht und v.a. auf der Osterinsel ist so gut wie alles voll, was bei der Reiseplanung für die nächste Saison zu beachten ist. Dort ist es fast aussichtslos, noch ein freies Hotelzimmer oder Flüge zu ergattern. In Patagonien trifft die Sonnenfinsternis auf die Wintersaison und dort sollten die Chancen auf verfügbare Betten noch besser stehen. Allerdings könnte das Wetter hier einen Strich durch die Rechnung machen. Aber das ist ein anderes Thema…