Mexiko/Tipps & News

On the Road Teil 6: Nicht nur was für Archäologen – die Puuc-Route in Mexico

Im Kakao-Museum an der Puuc Route wird man freundlich empfangen…

Im Nordwesten der mexikanischen Halbinsel Yucatán kann man rund 80 km südlich von Merida auf der Puuc Route – auch „Ruta Maya“ genannt – per Leihwagen oder mit dem Bus zahlreiche Maya – Ausgrabungsstätten abfahren. „Puc“ ist das Wort der Maya für Hügel, da diese Region die höchsten Erhebungen im sonst flachen Yukatan Aufweist.

 

Neben den Mayastätten Sayil, Xlapak und Labna kann man dasHöhlensystem Loltun erkunden. Und natürlich Uxmal, eine der am besten restaurierten Ausgrabungsstätten des Landes.

…und erhält Einblick in die Verarbeitung der berühmten Bohnen.

Seit kurzem gibt es auch ein Kakao-Museum (http://ecomuseodelcacao.com). Tief versteckt an der Puuc Route befindet sich noch eine weitere Mayastätte namens Kihuic, welche zurzeit aber noch nicht zugänglich ist. Hier wird noch gegraben und geforscht.