Costa Rica/Nicaragua/Panama

Noch mehr Ausreisesteuern

Die Costaricanische Steuerbehörde hat eine neue Ausreisesteuer an den Grenzübergängen nach Nicaragua und Panama ins Leben gerufen, welche ab dem 01. Dezember 2013 definitiv in Kraft tritt und für alle Touristen obligatorisch ist.

Die Steuer beträgt USD 7.— pro Person und setzt sich aus USD 5.—Steuer und USD 2.—Bankgebühr zusammen. Die neue Steuer wird nur an den Grenzübergängen zu Nicaragua und Panama erhoben. Ausreisen ab Flughäfen sind nicht betroffen und dort gelten die bisherigen Ausreisesteuern. Der entsprechende Steuerbeleg ist personalisiert und kann nur mit dem Reisepass zusammen gelöst werden.

Es gibt vorerst ausschliesslich 2 Möglichkeiten die Steuer zu kaufen:

1. In einer Filiale der Bancrédito

Die staatliche Bank Bancrédito ist vorerst der einzige Ausgeber der Steuer. Eine Übersicht der Filialen finden Sie unter folgendem Link: http://www.bancreditocr.com/directorio/directorio.html#HERMES_TABS_1_1
Der Kauf der Steuer kann gut mit einem Geldwechsel verbunden werden. Die Filialen sind Sonntags geschlossen und Samstags nur bis Mittag offen. Wir empfehlen allen Kunden, die Steuer so bald wie möglich in einer der Filialen zu kaufen und nicht erst an der Grenze.

2. An Automaten an der Grenze

An den Grenzen Peñas Blancas , Paso Canoas, Sixaola und Sabalito stehen Automaten zur Verfügung, mit welchen der Pass eingelesen und die Steuer mittels Kreditkarte bezahlt werden kann. Es ist damit zu rechnen, dass sich vor diesen Automaten lange Menschenschlangen bilden werden und dass die Maschinen zeitweise nicht funktionnieren. Es gibt kein Schalterverkauf Deshalb ist es dringend zu empfehlen, die Steuer vorher in einer Bancrédito Filiale zu kaufen.

ARA Tours wird bei Gruppen dafür sorgen, dass der Reiseleiter den Kauf der Steuer in einer Bancréditofiliale einplant und mit einem Geldwechsel verbindet. Individualreisende müssen selber für den Kauf der Ausreisesteuer sorgen. Die Kosten der Steuer müssen vom Kunden getragen werden. Wer den Steuerbeleg nicht vorweisen kann, wird die Grenze nicht überqueren können.

Wir bedauern die kurzfristige Bekanntgabe dieser neuen Steuer. Die Steuerbehörde hat dies erst gestern kommuniziert. Leider ist die Einführung einmal mehr kaum durchdacht und es wird sicherlich noch zu Änderungen und Verbesserungen kommen. Für den Moment gelten die erwähnten Regeln.

Bitte informieren Sie Ihre Kunden entsprechend.

Gerne wiederholen wir an dieser Stelle auch nochmals die Information zu Grenzübergängen nach Panama aus unserem letzten Newsletter:

Einreisebedingungen für Panama

Wir möchten alle auf dem Landweg nach Panama einreisende Gaeste, darauf hinweisen, dass die Einreiserichtlinien an der Grenze nun strenger gehandhabt werden. War es bisher ausreichend, die Liquitidität durch Vorlage einer Kreditkarte zu beweisen, muessen nun pro Person 500 US$ oder Euros in bar oder ein aktueller Konto- bzw. Kreditkartenauszug mit demselben Mindestsaldo am Grenzposten vorgelegt werden. Darüber hinaus sollten  Sie Ihr Rückflugticket bei Grenzübergang im Handgepäck haben, da dies ebenfalls vorgewiesen werden muss.