Argentinien/Brasilien/Tipps & News/Venezuela

Moderne Kunst aus Lateinamerika

Die Ausstellung  zeigt einen Überblick über die abstrakte Kunst des 20.  Jahrhunderts.
Mit über 200 Werken  der Malerei, Skulptur, Zeichnung und Fotografie werden die wichtigsten  Positionen der geometrischen Abstraktion in Lateinamerika in der Ausstellung  VIBRACIÓN vorgestellt.
Die Ausstellung  stellt die wichtigsten Entwicklungslinien innerhalb der abstrakt-geometrischen  Kunst sowie ihre lebendigsten Zentren in Lateinamerika vor – allem voran in  Argentinien, Brasilien, Uruguay und Venezuela. Die verschiedenen Werkgruppen  bieten durch überraschende visuelle Verbindungen neue Betrachtungsweisen eines  wenig bekannten Kapitels der internationalen Moderne. In der Ausstellung finden  Sie Werke von Joaquín Torres-García, Lygia Clark, Lucio Fontana, Juio Le Parc,  Hélio Oiticica, Hércules Barsotti, Carmen Herrera, Alejandro Otero, Carlos  Cruz-Diez. Jesús Rafael Soto u.a..

Veranstaltungen im  Rahmen der Ausstellung:

Freitag, 12.  November 20 Uhr
Konzert im  Forum
Dino Saluzzi  (Bandoneon) und Anja Lechner (Cello)
Ojos  Negros

Mittwoch, 1.  Dezember 18 Uhr
Lesung mit Mechthild  Großmann in der Ausstellung
Zwischen Samba und  Salsa – Die Novelas Negras – Krimis aus Lateinamerika

Sonntag, 5. Dezember  12 Uhr und 16 Uhr
Kurzkonzerte in der  Ausstellung (Dauer: 40 Min)
Vibración, Klang und  Abstraktion.
Eine musikalische  Reise
Mit Florian Weber  (p), Paz Miranda (voc), P í a Miranda (cov nd Patrice Héral  (per)

Sonntag, 7 November 15 Uhr 30 (Dauer 90 Minuten)

Freitag, 5 November, 10 Uhr 30 (für Schüler- Dauer 60 Minuten)

Spanische Führungen verfügbar

Teilnahme an den spanischen Führungen nur nach vorheriger Anmeldung unter Telefon 0228 / 91 71 263 (Mo – Do 9 -15 Uhr, Fr 9 – 12 Uhr) oder per Email: [email protected]

Hier ein VIDEO dazu.

VIBRACIÓN. Moderne Kunst aus Lateinamerika
The Ella Fontanals-Cisneros Collection
17. September 2010 bis 30. Januar 2011

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland
Museumsmeile Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 4, 53113 Bonn
Telefon: 0228 9171–200
E-Mail: [email protected] .de
www.bundeskunsthalle.de