Argentinien/USA & Kanada

Kreuzfahrt durch die Wunderwelt Antarktis

Marco Polo in der AntarktisTango, Eisberge & Pinguine – das versprach der Titel einer Reise in die Antarktis und nach Feuerland. Und es stimmte ! Das alles – und noch viel mehr, gab es auf dieser Kreuzfahrt mit der Marco Polo zu erleben.
Von Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt, ging es zuerst am berühmt-berüchtigten Kap Hoorn vorbei. Dann durch die Drake Passage zur Antarkitschen Halbinsel. Port Lockroy, die erste Station, hat nicht nur Pinguine zu bieten, sondern auch das südlichste Postamt der Welt.
Schnell noch im alten Jahr eine Karte an die Lieben zuhause geschrieben, Pinguin-Briefmarke drauf und ab in den roten englischen Postkasten.
Weiter geht es Richtung Süden über den Polarkreis bis zur Packeisgrenze zur Position 68° 12‘ S  67°58‘ W. Hier umkreisen wir einen Tafeleisberg um Mitternacht. Es ist hell, extrem windig und deshalb sehr kalt.
Adelie PinguineAn Bord erfahren wir bei Vorträgen mehr über Eisberge, Gletscher und Wale. Vor allem die Pinguine mit ihrem schwarzen „Frack“ begeistern mich. In der Antarktis leben viele verschiedene Arten. Wir sehen Eselspinguine, Zügelpinguine und Adelie Pinguine bei unseren Anlandungen.
Eine Kreuzfahrt in der Antarktis ist aber landschaftlich auch ein besonderes Erlebnis. Vorbei an großen schneebedeckten Bergen mit Ihren bläulich schimmernden Gletschern und den herrlichen Buchten in denen still Eisberge treiben.
Stationen unserer Reisen sind: Neumayer Kanal, Gerlach Straße, Paradise Bay, Errera Kanal, WilheKoenigspinguine auf Falklandlmina Bucht, Deception Island und King George Island.

Das abschließende Highlight der Reise war dann für mich eher unerwartet: Wer schon immer einmal Königspinguine sehen wollte, der hat dazu auf den Falkland-Insel die Gelegenheit. Mit einem Allradfahrzeug geht es an eine Bucht mit mehreren Hundert Königspinguinen, die man aus allernächster Nähe beobachten kann.
Auf der kleinen Insel Westpoint Island, die auch zu Falkland gehört, teilen sich die kleinen Felsenpinguine ihre Kolonie mit den majestätisch dahingleitenden Albatrossen.

Ach ja – im Titel war ja auch noch Tango erwähnt. Den gab es reichlich noch in Buenos Aires.

3 thoughts on “Kreuzfahrt durch die Wunderwelt Antarktis

  1. Pingback: mytraveltips.de Reiseblog

  2. Hallo Markus! ist ja shon etwas älter derArtikel aber Falkland liegt ja leider nicht gerade ums Eck. Hat mich schon öfters gereizt aber man denkt halt immer „Zuerst bereise ich dies und das und dann eben die Falkland Inseln“ 🙂

Kommentare sind geschlossen.