Kolumbien

Fiese Mücken – Zika Virus in Südamerika

Sicher schlafen unter dem Moskitonetz - wie hier im Amazonasgebiet.

Sicher schlafen unter dem Moskitonetz – wie hier im Amazonasgebiet.

In Südamerika wird aktuell eine Zunahme von durch Mücken übertragbare Zika-Virus-Infektionen beobachtet, die ähnlich wie Dengue-Fieber verlaufen, allerdings insbesondere für schwangere Reisende eine Gefahr darstellen können. Da es derzeit weder eine Impfung bzw. Chemoprophylaxe noch eine spezifische Therapie gegen Zika-Viren gibt, besteht die einzige Möglichkeit zur Vermeidung dieser Infektion in der konsequenten Anwendung persönlicher Maßnahmen zur Vermeidung von Mückenstichen. Schwangere sollten generell von vermeidbaren Reisen in Zika-Endemie-Gebiete absehen. Während einer unvermeidbaren Reise ist auf die konsequente Einhaltung persönlicher Mückenschutzmaßnahmen zu achten z.B.

– lange bedeckende, möglichst helle Kleidung tragen
– mehrmals täglich Insektenschutzmittel auf unbedeckte Hautflächen auftragen
– Aufenthalt in mittels Klimaanlage und Fliegengitter mückensicheren Räumen
– Schlafen unter einem imprägnierten Moskitonetz

Insbesondere schwangeren Reisenden wird eine Beratung durch einen Tropen- oder Reisemediziner mit Kenntnis der jeweiligen aktuellen epidemiologischen Situation vor Abreise dringend empfohlen. Sprechen Sie mit uns. Unsere Länderexperten beraten Sie gerne!