Costa Rica

Die perfekte Welle in Costa Rica

costa_rica_surfen

Surfen in Costa Rica – Daniela Mühe von Miller Reisen hat es ausprobiert!

Surfen an den Küsten der Karibik & des Pazifik +++ ganzjährig hervorragende Bedingungen

„Hätten Sie gedacht, dass man in Costa Rica prima surfen kann? Die Einheimischen kommen dazu in den Badeort Tamarindo an der Pazifikküste, an der karibischen Seite findet man eine lebhafte alternative Surferszene rund um Puerto Viejo. Die passende Ausrüstung – von Bodyboards, SUPs, Surfbretter bis zu Kanus und Kajaks etc. – kann man überall stundenweise ausleihen“ – Daniela Mühe von Miller Reisen hat es selbst ausprobiert und schwärmt von den tollen Bedingungen in Costa Rica.

Costa Rica hat sich weltweit zu einer der Lieblingsdestinationen für Surfer entwickelt – nicht zuletzt aufgrund der privilegierten Lage zwischen zwei Ozeanen und der Vielfalt der Möglichkeiten für alle Leistungsklassen. Es gibt vier unterschiedliche Zonen, so dass Surfer das ganze Jahr über auf Ihre Kosten kommen: die Karibik, die Nordpazifikküste sowie der zentrale und südliche Pazifik. Die Nordpazifikküste der Region Guanacaste erfreut die Wassersportler ganzjährig mit hervorragende Bedingungen und perfekten Wellen. Beliebte Surf-Gebiete am Pazifik finden sich zwischen Roca Bruja im Norden und Malpaís auf der Nicoya Halbinsel sowie zwischen Dominical und Pavones im Süden des Landes. Die Karibikküste lockt die Surfer vor allem zwischen Dezember und März mit etwas sanfteren Wellen.

Lust bekommen? Bei der Planung und Buchung sind wir Ihnen gerne behilflich. Lassen Sie sich von unserem Costa Rica-Programm inspirieren!