Brasilien/Tipps & News

24. Tourismusfestival – Gramado November 2012 – Brasilien

gradamo 1Eine der wichtigsten Reisemessen in Südamerika fand vom 22. bis zum 25. November in Rio Grande do Sul statt. Auch dieses Mal wurden Delegationen aus verschiedenen Ländern begrüßt. Unterstützt wird die Veranstaltung vom Tourismus Sekretariat des Bundesstaates Rio Grande do Sul, der Stadt Porto Alegre, Cambará do Sul, Bento Goncalves, Canela, Nova Petrópois und natürlich Gramado.

Es wurde ein ausgewogenes Programm in der Serra Gaúcha organisiert, wo  Veranstalter aus Deutschland die Möglichkeit hatten,  sich  ein Bild von dieser wunderschöne, fast als „Geheimtipp“ geltende Destination zu machen.

Brasilien  überrascht immer mit neuen Facetten so wie in Rio Grande do Sul, an der Grenze zu Uruguay. Schon bei der Ankunft in Porto Alegre spürt man dieses „andere“ Brasilien. Nach der Ankunft wurden wir zuerst nach Bento Goncalves gebracht. Die Landschaft ähnelt Regionen in Norditalien, die Weinberge ergänzen die pittoreske Gegend. Sind wir überhaupt in Brasilien? Die Sprache stimmt, die Region ist von italienischen Immigranten, deren Traditionen und Lebensart geprägt. Feijao, farofa, arroz (Bohnen, Mandiokmehl, Reis)? Fehlanzeige. Die hervorragende Küche besteht aus Polenta, Risotto und eine sehr abwechslungsreiche Variation von Nudeln in allen möglichen Formen und Kombinationen.

Die Fahrt mit der Maria Fumaca von Sao Bento nach Garibaldi ist ein Höhepunkt der Reise. Nicht nur die musikalischen Einlagen, die ganze Atmosphäre verleiht diesem Ausflug italienische Nostalgie. Man fühlt sich versetzt in eine andere Zeit. Auf dem Weg nach Gramado verändert sich die Landschaft, die Sprache, die Menschen. So werden wir in Nova Petrópolis von einer Blaskapelle in Empfang genommen, so manches Auge wird feucht bei den deutschen Tönen. In Nova Friburgo treffen wir auf den Markt    Nachkommen von deutschen Immigranten, die sich auf ein Gespräch sehr freuen.

In Gramado sind die Weihnachtsvorbereitungen voll im Gange, und das schon das ganze Jahr. Das Programm „Natal Luz“ www.natalluzdegramado.com.br  bietet eine bunte Parade, ein Musical und eine Musikveranstaltung am Rita Bier See – eine sehr beeindruckende Veranstaltung nach dem Motto „Spüre die Magie“.  Das Besondere an Natal Luz ist das motivierte Engagement der Bevölkerung, alle Institutionen und Schulen von Gramado und Canela nehmen teil, sei es an Sammlungsaktionen um die Stadt zu schmücken, Produktion der musikalischen Darbietungen mit überwiegend Laiendarstellern, Kostümen, Gestaltung, Planung, Organisation, Logistik, so sind alle beteiligt und jeder stolz auf dieses einmalige Event. Touristen aus ganz Brasilien besuchen jedes Jahr Gramado in der Vorweihnachtzeit. Tendenz steigend.

Wir möchten uns herzlich bei der Arbeitsgemeinschaft Lateinamerika und der TAM Airlines für die Einladung bedanken. Unser Dank gilt auch Frau Kenia Jäger für die Planung und Organisation im Vorfeld und vor Ort. Frau Aninha Fernandez für die reizende Betreuung während der Tourismusveranstaltung in Gramado. Muito obrigado.