Lateinamerika-Blog by Miller Reisen

Beiträge der Kategorie ‘Themen‘

Niedriger Wasserstand im Panama Kanal

panamakanal_2Seit Dezember 2013 verschieben sich die Abfahrten der Kanalfahrten täglich. Grund: Die schlechte Regenzeit des vergangenen Jahres und der dadurch bedingte niedrige Wasserstand des Kanals und des Gatunsees. Als Wassersparmaßnahme hat die Kanalbehörde ACP beschlossen, die Schleusenzeiten für diverse Schiffe kurzristig und situationsabhängig zu koordinieren. Generell gilt: Containerschiffe haben immer Vorrang vor Ausflugsschiffen. Reiseveranstalter bekommen daher erst einen Tag vor Abfahrt eine geplante Uhrzeit. Auch diese kann sich auf Grund verschiedener Faktoren kurzfristig ändern. Auch für die kommende Saison gehen wir von Terminverschiebungen aus und raten dringend von Teildurchquerungen des Kanals am Abflugtag ab.

Ich berate Sie gerne zu allen Themen rund um Ihre Panama-Reise. Zögern Sie nicht, mich unter manuela.kaes@miller-reisen.de zu kontaktieren.

Ihre

Manuela Käs

Neue Seilbahn in La Paz

seilbahn_la_pazEine tolle Aussicht auf La Paz hat man ab sofort aus der neuen Seilbahn, die als die längste, sicherste und höchste der Welt gilt. Besucher können zwischen drei Touren wählen:

Halbtagestour  – von 9 bis 14 Uhr mit herrlicher Panoramasicht

La Paz by night – eine fantastische Mischung der Skyline von La Paz und dem Sternenhimmel über den Anden

La Paz beneath the stars – Nachtfahrt mit anschließendem romantischem Dinner in einem Panoramarestaurant in La Paz

 

Ich berate Sie gerne!

 

TIPP für Gastronomie-Reisen: 2 peruanische Restaurants unter den TOP 50 der Welt

peru_essenDie Restaurants „Central“ von Virgilio Martinez  und „Astrid y Gastón“ von Gastón Acurio – beide in Perus Hauptstadt Lima – wurden von der britischen Zeitschrift „Restaurant“ unter die 50 besten Restaurants der Welt gewählt. Das Restaurant „Astrid y Gastón“ erhielt den 18. Platz, „Central“ hat einen beeindruckenden 15. Platz erzielt. Dies ist ein weiteres Zeichen der internationalen Anerkennung der peruanischen Gastronomie.

Das gesamte Miller Reisen Peru-Programm finden Sie hier!

Zeit für Yucatan

Saskja Fischer mit Kollegin Lena Filipp auf Yucatan in Mexiko.

Saskja Fischer (li.) mit Kollegin Lena Filipp auf Yucatan in Mexiko.

Die Halbinsel Yucatan, „Land der Maya“, trennt den Golf von Mexiko vom Karibischen Meer und ist im nördlichen Teil aufgeteilt in die drei Staaten, Yucatan, Campeche und Quintana Roo. Die Halbinsel ist so abwechslungsreich, dass es sich lohnt, nur diese Region von Mexiko bei einer Reise intensiv kennen zu lernen.  Traumstrände, die zu den zehn schönsten Stränden der Welt gehören, auf vorgelagerten karibischen Inseln die Seele baumeln zu lassen, Schnorcheln, Tauchen, Biosphärenreservate mit üppiger Flora und Fauna besuchen, prachtvolle Mayastätten erkunden und alte Kulturen entdecken, wunderschöne Abende bei warmen Temperaturen mit Mariachi Musik, Fajitas, Guacamole und Tequila  verbringen sowie die Gastfreundlichkeit der Einwohner geniessen… Gesagt, getan – hier mein Yucatan-Reisebericht.

Literatur Nobelpreisträger Mario Vargas Llosa in Deutschland

vargas_llosaDonnerstag 21.08.14 | 19.00 Uhr | Stadttheater Lindau

Mario Vargas Llosa: “A Panoramic View of the Situation and Perspectives in Latin America”

Anlässlich der 5. Lindauer Tagung der Wirtschaftswissenschaften kommt Mario Vargas Llosa im August nach Lindau und wirft in seinem öffentlichen Vortrag zum Thema “A Panoramic View on the Situation and Perspectives in Latin America” einen Blick auf Gegenwart und Zukunft Südamerikas. 150 Karten sind ab sofort direkt an der Theaterkasse Lindau kostenfrei erhältlich (maximal 4 Karten, nur solange der Vorrat reicht). Im Anschluss gibt es eine Signierstunde mit dem Autor.

Eilmeldung: Großbritannienflüge auch nur mit geladenen Geräten!

HandyDie britischen Behörden fordern ab sofort, dass elektronische Geräte bei der Sicherheitskontrolle eingeschaltet werden können, um diese so von gefährlichen Attrappen unterscheiden zu können. Sie folgen damit dem Vorbild der USA, die ebenfalls nur geladene Geräte einreisen lassen.

Keine Kommentare »

Angela Harde am 10. Juli 2014 in News

Bei USA Flügen Handy laden!

USA_New YorkBei Flügen in die USA müssen ab sofort mitgeführte elektronische Geräte aufgeladen sein. Bei Aufforderung sind diese am Zoll einzuschalten – als Beweis, dass sie ungefährlich und z.B. nicht mit Sprengstoff gefüllt sind.

Diese Vorgabe hat die US-Behörde Transport Security Administration (TSA) aktuell veröffentlicht. Passagiere können aufgefordert werden, ihr elektronisches Gerät einzuschalten, um zu beweisen, dass es sich um ein echtes Gerät handelt und nicht um eine Attrappe, in der eine Bombe versteckt ist. Geräte, die nicht aufgeladen sind und somit nicht eingeschaltet werden können, dürften nicht mit an Bord genommen werden!

Public Viewing in Salvador da Bahia

bahia_fussball_brasilien

Brasilianische Fans in den Landesfarben.

Nicht nur hier auf dem Miller Hof wird dieser Tage fleißig Fußball geschaut. Auch unsere Kollegen vor Ort in Brasilien sind im Fußballfieber – kein Wunder, Lateinamerikas Mannschaften schlagen sich ja supergut!

 

 

 

bahia_fussball_niederlande

Niederländische Fans in Brasilien – schickes Outfit!

bahia_fussball_germany

Deutsche Fans in Brasilien – tolle Frisuren!

Aber auch die Fans der Gastmannschaften feiern in Brasilien…. und geben sich wirklich viel Mühe bei der Verkleidung. Hut ab!

Kataloge 2014/2015

katalogDie Katalogproduktion für die kommende Saison läuft auf Hochtouren. Folgende Erscheinungstermine stehen fest:

- Juli: Kataloge Mexiko, Mittelamerika & Argentinien, Brasilien, Chile; Kreuzfahrten PLUS Rundreise

- August: Kataloge Kuba/Karibik & Peru, Bolivien Ecuador

Die Kataloge werden automatisch an Reisebüros verschickt und können kostenlos und unverbindlich auf unseren Internetseiten bestellt werden.

 

Last Minute Costa Rica

Miller Reisen bietet die beliebte Rundreise „Naturwunder Costa Ricas“ für den Reistermin 4. August 2014 mit 100.- Euro Rabatt für Schnellentschlossene an.

Manuel Antonio Nationalpark

Manuel Antonio Nationalpark in Costa Rica.

Die 14tägige Reise verspricht Traumstrände und Naturerlebnisse und ist ab sofort buchbar (regulär 1.545 Euro zzgl. Flüge). Die vielfältige, teilweise endemische Fauna und Flora zählt zu Costa Ricas bestem Kapital. Ein Viertel der Landesfläche besteht aus sehr gut gepflegten Naturreservaten. Der Nationalpark Manuel Antonio – Teil der Rundreise „Naturwunder Costa Ricas“ – gehört lt. der Zeitschrift Forbes sogar zu den 12 schönsten Nationalparks weltweit.

Infos und Buchung unter mittelamerika@miller-reisen.de oder telefonisch bei Manuela Käs, 07529-9713 71. Mehr zum Costa Rica Programm der Miller Reisen GmbH unter www.miller-reisen.de.