Lateinamerika-Blog by Miller Reisen

Beiträge der Kategorie ‘Themen‘

Kuba mal anders – Surfparadies Baracoa

SurferBekannt ist das kubanische Baracoa vor allem für seine atemberaubende Naturlandschaft und die Gemütlichkeit seiner Bewohner. In diesem verschlafenen Nest hat Christoph Columbus am 27. November 1942 zum ersten Mal kubanischen Boden betreten. Danach war Baracoa bis in die 1970er Jahre weitgehend von der Außenwelt abgeschnitten und brachte eine einzigartige kulturelle und kulinarische Mischung hervor.

Seit kurzem macht sich Baracoa aber in der Surferszene einen Namen. In einem 25-minütigen Dokumentarfilm von Red Bull und El Central de Cuba lernen wir von Arnan Pérez, einem Urgestein unter den kubanischen Surfern, mehr über die Leidenschaft und Lebensfreude der Kubaner und ihr Improvisationstalent für selbst hergestellte Gebrauchsgegenstände.

Die tolle Plattform Cuba Absolutely zweigt diesen tollen Doku-Film unter Surfing to Baracoa – echt sehenswert!

Weitere Reiseideen auf Kuba finden Sie in unserem ausführlichen Tourenprogramm. Ich berate Sie gerne!

Do & Don’t im Hotel – 10 Tipps gegen peinliche Momente

Wegweiser auf dem Bobs Peak in Queentwon

Wegweiser für gutes Benehmen im Hotel – die Reiseexperten von Travelzoo haben 10 Tipps zusammengestellt.

Kurz vor dem Urlaub kann man sich wieder die Frage stellen: Welche Fettnäpfchen lauern in meinem Urlaubshotel? Was sagt Knigge zu gängigen Situationen auf Reisen? Und was sagen Fachleute? Die Redaktion von Travelzoo Deutschland war so nett und hat die 10 besten Tipps rund um das Benehmen im Urlaubshotel zusammengetragen. Die Lektüre gehört zu jeder guten Reisevorbereitung. Hier geht es zu den 10 Tipps von Travelzoo. Gute Reise!

Iberia erlaubt größeres Handgepäck

IBERIAGute Nachrichten: Die Fluggesellschaft Iberia, die viele unserer Kunden nach Lateinamerika bringt, erhöht ab dem 3. Juli 2013 die zulässigen Maße für Handgepäck von aktuell 55x40x20 (115cm) auf 56x45x25 (126cm). Außerdem können Reisende zusätzlich dazu ein persönliches Accessoire wie eine Handtasche, ein Laptop usw. mitnehmen. Die Regelung gilt auch für Flüge mit Iberia Express oder Iberia Regional/Air Nostrum. Das Handgepäck muss leicht genug sein, um ohne Hilfe  im oberen Gepäckfach verstaut zu werden. Das persönliche Accessoire kommt wie gehabt unter den Vordersitz. Gepäckstücke, die diesen Anforderungen nicht entsprechen, müssen im Laderaum des Flugzeuges verstaut werden. Dabei wird eine entsprechende Übergepäckgebühr fällig.

News Perutrail Bahnverbindung

Der Betrieb der Züge zwischen Poroy und Aguas Calientes im „bimodalen Modus“ wurde nochmals verlängert.  Der Betreiber des Schienennetzes zwischen Poroy und Aguas Calientes hat die Freigabe für die Rückkehr zum normalen Betrieb ab/bis Poroy für den 22. Juli angekündigt. Somit werden die Züge von PeruRail ab dem 22. Juli auf der Strecke Poroy-Aguas Calientes und umgekehrt wieder normal verkehren. Bis dahin erfolgt der Betrieb der Züge ab/bis Poroy weiterhin im bimodalen Betriebsmodus mit Schienenersatzverkehr zwischen Cuzco (Bahnhof Wanchaq) und Pachar im Heiligen Tal, ab Pachar bis Aguas Calientes mit dem Zug. Die Züge ab/bis Ollantaytambo sind nicht betroffen und verkehren ganz normal.

Zu viel Wasser in Iguacu…

iguacuDie Iguacu-Wasserfälle führen derzeit so viel Wasser, dass die Begehung der Brücke in der Teufelsschlucht und des Trails nicht möglich sind. Das betrifft sowohl den Zugang von der argentinischen, wie auch von der brasilianischen Seite des Wasserfalls. Unsere Agentur hält uns über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden. Über den aktuellen Stand informiere ich Sie gerne unter 07529-9713-36. Weitere Informationen zu unserem Programm finden Sie hier:

Reisen nach Argentinien

Reisen nach Brasilien

Vergünstigung für Cuba Pura-Tour im September

cuba carZu allen September-Terminen der beliebten „Cuba Pura“-Tour (05.09. / 19.09.13) legen wir gratis eine Touristenkarte im Wert von 25.- Euro drauf. Buchung ab sofort möglich – Details zur Reise finden Sie hier. Bienvenidos en Cuba!

Die mystische Welt der Kallawaya kennenlernen

hexenmarkt-in-la-pazDie Herkunft der Kallawaya ist in der Geschichte der Anden untergegangen, jedoch haben sie ca. 800 v.C. in Charazani- Bolivien, wo man sie auch noch heute findet, niedergelassen. Die Kallawaya sind weise Männer, von denen behauptet wird, sie haben magische Kräfte. Ihre Weisheiten werden von Generation zu Generation übertragen. Sie sammeln Kräuter und nutzen Tiere für ihre Heilmethoden und Ritualen. Sie glauben, dass eine körperliche Krankheit meist durch einen äußerlichen Zustand ausgelöst wurde, wie z.B. Familienstreits, Probleme mit den Nachbarn oder bei der täglichen Arbeit, sogar sich aus irgendeinem Grund zu erschrecken, kann der Auslöser einer Krankheit sein oder zum Tod führen.

In 1914 ist eine Gruppe von Kallawaya nach Panama gereist und hat erfolgreich die Malaria unter den Kanalarbeitern kuriert.  In Bolivien sind die Kallawaya Naturheiler gesetzlich anerkannte Ärzte. Die UNESCO hat die Kallawaya Kosmovision 2003 zum “Menschenkulturerbe” ernannt.

Es gibt verschiedene Programme ab La Paz, um diese uralte Kultur besser kennenzulernen. Ich berate Sie gerne unter daniela.muehe@miller-reisen.de.

Wieder offen: Casa Hacienda San José in Peru

Casa Hacienda San JoséDie legendäre Hacienda San José in Chincha, 200 km südlich von Lima, hat seine Türen wieder geöffnet. Das Casa Hacienda San José befindet sich im traditionellen Bezirk El Carmen in Chincha und ist für all jene gedacht, die Ruhe, Tradition und gediegenen Luxus zu schätzen wissen. Das historische Gebäude wurde einer umfassenden Restaurierung unterzogen und zu einem Boutique-Hotel mit 12 charmanten Suiten umgebaut.

Das Casa Hacienda San José stammt aus dem 17. Jahrhundert, als man Zuckerrohr anpflanzte und dafür Hunderte von Sklaven benötigte. Mit der Zeit und der Vereinigung der Hacienda San José und der Hacienda San Regis arbeiteten mehr als 1.000 Sklaven auf dem Landgut. Nachdem die Hacienda nach der Unabhängigkeit enteignet und aufgegeben worden war, wurde sie Anfang des 20. Jahrhunderts von der Familie Leguía wieder in Betrieb genommen. Seit 100 Jahren gehört sie der Familie Cillóniz. In den siebziger Jahren wurde sie zum Weltkulturerbe erklärt.

Mehr interessante Destinationen in Peru finden Sie hier!

Cusco feiert Inti Raymi Fest am 24. Juni

Inti Raymi ist eine auf die Inkakultur zurückgehende Feier für den Sonnen-Gott. Es gehört seit jeher zu den bedeutendsten Festen im Jahr und findet auf der großen Ebene am Fuß der Steinfestung in Cusco statt – auf über 3.900 Metern!

Die Zeremonie ist heute natürlich eine theatralische Inszenierung, zeugt jedoch von einem farbenprächtigen kulturellen Erbe. Der Zutritt ist begrenzt, daher sollte man sich rechtzeitig um Eintrittskarten bemühen. Gerne bnerücksichtigen wir dieses absolut sehenswerte Fest bei Ihrer Reiseplanung. Kontaktieren Sie mich gerne unter anden@miller-reisen.de!

Was ist PUP?

diego mai 2012

Letztes Jahr hätte unser Diegon vom Miller Hof noch perfekt in das PUP Programm gepasst. Heute macht er aber einen anderen Job: gefährlicher Wachhund. Auch wenn er auf dem Foto nicht so aussieht…

Gegen Reisestress ist der Flughafen Los Angeles kürzlich auf den Hund gekommen: ab sofort steht Reisenden dort eine Gruppe Therapiehunde zu Verfügung – zum Streicheln und Kuscheln. Flugangst und Reisestress sind schnell vergessen, wenn man eine knuddelige Ablenkung hat. Das neue Programm “Pets Unstressing Passengers”, kurz PUP, kommt gut an. Lesen Sie in diesem Beitrag der ZEIT mehr über diesen sympathischen Einfall. Die ZEIT: Entspann Dich, wuff!