Lateinamerika-Blog by Miller Reisen

Beiträge der Kategorie ‘Reiseziele‘

Hard Rock Hotel Panama Megapolis

Nach Bali, San Diego, Singapur und Macau steht nun auch das erste Hard Rock Hotel in Lateinamerika. Das Haus befindet sich im Herzen von Panama Stadt, inmitten des trendigen und eleganten Viertels Obarrio auf der Balboa Avenue. Auf 66 Stockwerken bietet es seinen Gästen neben 1.500 Zimmern und einem direkten Blick auf Panama Bay, unzählige Restaurants und Bars, einen Wellness-Bereich, einen Außenpool sowie den typischen Rock-Shop mit entsprechenden Merchandise-Artikeln. Das Hard Rock Hotel in Panama verfügt über zwölf einzigartige Zimmer, perfekt für jede Veranstaltung von Hochzeiten über Firmen Events oder Konferenzen. Jeder Raum ist auf individuelle Wünsche anpassbar und verfügt über modernste Technik.

www.hrhpanamamegapolis.com

Das höchste Gebäude Lateinamerikas kennenlernen

Der Trump Ocean Club International Hotel & Tower, das höchste Gebäude Lateinamerikas, steht in Panama-Stadt. Mit 70 Stockwerken ist der Turm des US-Milliardärs Donald Trump ein Highlight der Sklyline von Panama City. Die Architektur erinnert an das Segel eines Bootes auf dem Meer. Das Hotel verfügt über eine Veranstaltungsfläche von mehr als 4.000 Quadratmetern, die einen Ballsaal, Konferenzräume, eine Terrasse mit Meerblick und ein eigenes Restaurant umfasst. 430 Millionen Dollar hat der Trump Ocean Club gekostet, der neben 369 Betten und Konferenzmöglichkeiten auch Eigentumswohnungen beherbergt.

www.trumpoceanclub.com

Deutsche Facebook-Seite „Enjoy Panama DE“ bald online

Pünktlich zur IMEX 2013 vom 21.-23. Mai 2013 wird die deutsche Facebook-Seite des Landes unter dem Namen „Enjoy Panama DE“ freigeschaltet und informiert regelmäßig über Neuigkeiten, Events, Messen und vieles mehr.

Interbustransfers in Costa Rica – pünktlich und professionell

interbusAuf meiner dreiwöchigen Reise durch Costa Rica fuhr ich viele Strecken mit dem Interbus und meine Erwartungen wurden übertroffen. Die Interbustransfers werden sehr professionell durchgeführt. Ein freundlicher Fahrer in Dienstkleidung begrüsst einen herzlich, nachdem er überpünktlich im gewünschten Hotel erscheint. Danach geht die Fahrt in einem sehr sauberen, klimatisierten Fahrzeug, das meist 10 Sitzplätze bietet los. Kurz vor dem Ziel überreicht der Fahrer sogar noch ein Gästebuch, indem man Kommentare, Sprüche, Zeichnungen o. ä. eintragen kann und nachlesen kann, wer aus der ganzen Welt bereits mitgefahren ist. Man fühlt sich rundum wohl und sicher. Wirklich eine tolle Alternative um von A nach B für relativ wenig Geld zu gelangen.

Züge ab/bis Poroy im bimodalen Modus mit Schienenersatzverkehr

Aufgrund von Wartungs- und Reparaturarbeiten an den Schienen im Teilstück zwischen Bahnhof Poroy bei Cusco und dem Bahnhof Pachar im Heiligen Tal führt PERURAIL alle Zugverbindungen ab/bis Poroy derzeit in „bimodalem Modus“ durch:

Zwischen Cusco und dem Bahnhof Pachar verkehren von PeruRail gestellte Busse als Schienenersatzverkehr. Die eigentliche Zugfahrt startet/endet am Bahnhof Pachar in der Nähe von Ollantaytambo. Start-/Endpunkt in Cusco ist der Bahnhof Wanchaq. Die betroffenen Züge und die entsprechenden Fahrplanänderungen finden sich im angehängten Kommunique.

Der Zugbetrieb ab/bis Ollantaytambo ist von diesen Änderungen nicht betroffen und wird regulär durchgeführt. Laut offizieller Mitteilung wird PeruRail den Betrieb bis einschließlich 30. Juni in dieser Weise durchführen.

Tortuguero – mein persönliches Highlight

saskia_cr

Keine Angst vor wilden Tieren! Mittelamerika-Expertin Saskja Fischer unterwegs in Costa Rica.

Auf meiner dreiwöchigen Reise durch Costa Rica war Tortuguero mein absolutes Highlight. Zugegeben, die Anreise aus San Jose ist relativ lang, doch sie lohnt sich auf jeden Fall. Ausserdem sind einige Stopps eingeplant, so dass der Weg kurzweilig erscheint.

Lesen Sie hier mehr zu meiner Reise!

weiterlesen »

Wale hautnah erleben – neue Termine in Chile

WalflukeAuf der Route Punta Arenas – Ushuaia kreuzen die Schiffe Via Australis  und Stella Australis und bieten mit etwas Glück Möglichkeiten zur Walbeobachtung. Folgende Termine wurden für die kommende Saison zusätzlich aufgenommen:

  • 17. Dezember 2013
  • 10. Januar 2014
  • 10. Februar 2014
  • 13. März 2014

Bitte zögern Sie nicht, mich bei Fragen zu kontaktieren: Telefon 07529 9713 36 oder unter tina.karwofsky@miller-reisen.de.

Hier geht es zum Reiseverlauf WALBEOBACHTUNG.

Ihre

Tina Karwofsky

Südamerika lesen! Ein Buchtipp von … Markward Kerstiens, Paraguay

buchtipp bastosKennen Sie Paraguay? Hier schlage ich Ihnen ein Buch über die Zeitgeschichte des unbekannten Binnenlandes im Herzen des südamerikanischen Kontinents vor. Augusto Roa Bastos schreibt in “Menschensohn” mit sehr viel Empathie für das Leben der kleinen Leute in Paraguay. Zugegeben: die Lektüre gehört nicht zu den einfachsten, die Geschichte Paraguays ist blutig, die Menschen von Leid gekennzeichnet. Aber Bastos gelingt es, dass man sich sehr gut einfühlen kann. Zurecht gehört er zu den bedeutendsten Schriftstellern Südamerikas. Heute jährt sich sein Todestag zum achten mal.

(Augusto Roa Bastos, *13.6.1917, †26.4.2005 in Asuncion)

Last Minute Special „Cuba Pura“

Cuba StrandBei unserer Extratour „Cuba Pura“ erleben Sie das authentische Cuba mit seiner herzlichen Bevölkerung. Während einiger altertümlicher Eisenbahnfahrten durchstreifen Sie faszinierende Landschaften und Kulturstätten. Ein unvergessliches Erlebnis.

Nutzen Sie unser günstiges „Last Minute“ Angebot: Bei Buchung dieser Reise zum Termin 16.05.2013 erhalten Sie einen Rabatt von € 100,- pro Person.

Infos unter cuba@miller-reisen.de oder 07529 971332.

 

Südamerika lesen! Buchtipp von… Ulrike Haas, Brasilien

Mein Tipp ist das Buch „Elf Minuten“ des brasilianischen Autors Paulo Coelho. Welchen Weg wählt man, um seine Träume zu verwirklichen? Das fragt sich Maria, die Protagonistin des Romans, die ihr Glück in Rio sucht. Wie sie dann mit der harten Realität umgeht, fand ich bemerkenswert: sie schafft sich ihre eigene innere Welt und Philosophie.