Hilfe für Erdbebenopfer in Ecuador
Ecuador

Hilfe für Erdbebenopfer in Ecuador

Unsere Agentur in Ecuador hat eine Initiative zugunsten der Opfer des letzten Erdbebens ins Leben gerufen: Für jeden Kunden, den wir in Ecuador auf Reisen schicken, wird ein  Set mit verschiedenen, dringend benötigten Lebensmitteln gespendet. Wir freuen uns sehr, dass wir dadurch zumindest ein wenig zur Verbesserung der Lage der einheimischen Bevölkerung beitragen können. Weiter … Weiterlesen

Baustelle Machu Picchu im Frühjahr 2016
Peru

Baustelle Machu Picchu im Frühjahr 2016

Wie die Verwaltung des archäologischen Nationalparks Machu Picchu informiert,  werden im April 2016 Wartungsarbeiten in den Bereichen Machu Picchu Montaña und Huayna Picchu durchgeführt. Da diese Arbeiten nicht bei normalem Besuchsbetrieb möglich sind, werden diese beiden Bereiche für die Wartungsarbeiten für einen begrenzten Zeitraum geschlossen sein: – Zugang zu Huayna Picchu vom 01. bis 15. … Weiterlesen

Galapagos-Rundreise mit deutscher Reiseleitung
Ecuador

Galapagos-Rundreise mit deutscher Reiseleitung

Für die kommende Saison bietet Miller Reisen fünf Termine für kleinen Gruppen, um „Die ecuadorianischen Anden & Galapagos“ zu erkunden. Besonders der Termin im Januar 2016 mit deutscher Reiseleitung ist erfahrungsgemäß schnell ausgebucht. Das beliebte Ecuadorprogramm setzt sich aus zehn Tagen Rundreise auf dem Festland und fünf Tagen Kreuzfahrt im Galapagos-Archipel zusammen. Zu den Highlights … Weiterlesen

Inka Trail last call
Peru

Inka Trail last call

Wer heuer noch auf dem bekannten Inkapfad zur legendären Inkastadt Machu Picchu in Peru wandern will, sollte sich ran halten: die auf 500 Touristen pro Tag begrenzten Touren sind  bereits bis September ausgebucht. Diese strikte Begrenzung dient dem Erhalt des teilweise im Original erhaltenen Weges und soll außerdem die Verschmutzung durch Abfälle verringern. Buchen Sie … Weiterlesen

Ecuador/Tipps & News

Ecuador: Ausflugsziele rund um Quito

In der näheren Umgebung von Ecuadors Hauptstadt Quito gibt es zahlreiche lohnenswerte Ausflugsziele. Nur eine Stunde von Quito entfernt liegt beispielsweise das Orchideenreservat El Pahuma, das einzige Orchideenschutzgebiet des Landes. Auf einer Fläche von nur 650 Hektar gibt es hier erstaunlich starke Höhenunterschiede, wodurch sich verschiedenste Mikroklimazonen auf kleinstem Raum ergeben, die wiederum unterschiedlichen Pflanzen … Weiterlesen