Ecuador/Tipps & News

Delicioso! Teil 2: Seco de Pollo

seco_de_pollo_2Ecuadors Nationalgericht haben wir hier auf dem Millerhof höchstperönlich mal nachgekocht und sehr lecker gefunden. Eine absolute Empfehlung!

 

 

 

seco_de_pollo_36 Hähnchenschlegel oder 600 g Hähnchenfleisch

1 große rote Zwiebel & 1 große Tomate oder 1 Dose Tomaten

1 grüne Chilischote

1 handvoll frischer Koriander

1 TL Chilipulver

seco_de_pollo_11 TL Aliño (Gewürzmischung aus Kümmel, Knoblauch, Oregano und Pfeffer)

2 EL Olivenöl

1 gehackte Knoblauchzehe

1 Tasse Bier

Hähnchen zusammen mit Knoblauch, Aliño und Olivenöl in einem weiten Topf angraten. Aliño lässt sich aus den genannten Gewürzen leicht selbst mischen. Tomate, Chili, Koriander und Zwiebel klein schneiden und pürieren. Dabei kann man den Schärfegrad des Seco de Pollo bestimmen – je mehr Kerne in der Chilischote verbleiben, umso schärfer wird das Gericht. Ist das Fleisch leicht gebräunt,  die pürierte Gemüsemischung hinzugeben und kurz aufkochen lassen. Mit Bier ablöschen und alles gut eine halbe Stunde bei schwacher Hitze vor sich hin köcheln lassen. Schmeckt prima mit Reis und wird in Ecuador auch mit Ziegen- oder Schweinefleisch zubereitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.