Costa Rica/Tipps & News

Costa Rica setzt strenges Nichtraucher-Gesetz um

Nach zahlreichen Europäischen Staaten, setzt nun auch Costa Rica ein sehr strenges Nichtrauchergesetz um. Das Rauchen ist ab sofort nicht nur in öffentlichen Einrichtungen verboten, sondern auch in allen Büros, Hotels, Restaurants, Bars und Diskotheken. Es ist verboten, spezielle Raucherzonen einzurichten und es bleibt den Rauchern nur noch die öffentliche Strasse.

Costa Rica strebt an, ein rauchfreies Land zu werden.

6 thoughts on “Costa Rica setzt strenges Nichtraucher-Gesetz um

  1. die Diskiminierung von 1.000.000 Menschen ist ein Unrecht und schlug sich eine Woche, nach dieser Gesetzgebung, mit 160 mill. Colon Steuerverlust nieder. Um dieses wieder auszugleichen wurde 2 Monate danach eine Luxussteuer erlassen die sich auf Fleisch,Dosenobst oder Gemüse bis zu altäglichen Dingen ausdehnt.
    Dieses wird einen noch grösseren Keil, wie schon vorhanden, durch die Geselschaft treiben.Soziale Unruhen und ca. 30 Morde pro Woche ,in der Haupstadt, sind heute schon an der Tagesordnung. Costa Rica ist 3 mal so teuer, wie Panama oder die Türkei usw. Überfälle auf Reisebusse gibt es jede Woche. Costa Rica lebt und fällt mit dem Tourismus. Dieses Gesetz ist wie jedes Gesetz, hier nicht auf seine Konsequens geprüft worden und hat fatale folgen.
    Diskreminierung ist die Wurzel des Nationalsozialismus
    In diesem Sinne
    Walter

  2. Hallo Walter,

    Diskriminierung von 1.000.000 Menschen?
    Und was ist mit den restlichen 3.000.000 Menschen?
    Ich bin der Meinung, dass eher bisher Nichtraucher diskriminiert wurden, in dem sie wahllos von Rauchern überall zugequalmt wurden, egal ob sie dies wollten oder nicht.
    Dass Rauchen ein Suchtmittel ist, das abhängig macht und dem Körper starken Schaden zufügt, darüber müssen wir hoffentlich nicht diskutieren und deshalb finde ich es eigentlich sehr gut, dass das Gesetz endlich einmal etwas Gesundes für den Bürger vorschreibt, wo bisher nur auf Geld bedacht ohne Rücksicht auf ein Menschenleben mit Hilfe der Tabakindustrie Menschen süchtig gemacht wurden.

    Dass Costa Rica die Preise erhöht liegt vorallem auch daran,
    dass das Land touristisch einen Boom erlebt und sehr beliebt ist.
    Das Land bietet eine Flora und Fauna die man mit wenigen Ländern vergleichen kann.
    Dass es in der Hauptstadt etwas gefährlicher zu geht ist richtig,
    wie eben in so vielen grösseren Hauptstädten der Welt.
    Wir führen jährlich Hunderte von Reisen in dieses wunderschöne Land durch,
    von denen die Mehrzahl individuelle Mietwagentouren sind,
    d. h. unsere Gäste fahren selbst auf eigene Faust durch das Land.
    Wir haben bisher fast nur positive Rückmeldungen erhalten,
    von den Hunderten von Touren haben wir zwei Diebstähle erlebt,
    von denen bei einem das Auto nicht abgeschlossen wurde.
    Wir können Costa Rica mit ruhigem Gewissen anbieten,
    die Flora, Fauna und die freundliche Kultur werden jeden begeistern.

  3. Gerade komme ich von einem Shopping-Bummel durch die obligate Einkaufsmall in San Jose zurück. Nicht ein einziger Mensch mit Zigarette ist mir begegnet. Allerdings habe ich auch nirgends ein Outdoor-Café gesehen. Schade, denn genau das macht auch eine Reise aus: gemütlich in einem Café sitzen, Kaffee trinken, den Rauchern die Zigarette gönnen und den vorbei schwimmenden Menschenstrom beobachten ….

    Ich bin sicher, dass der Tourismus unter dieser reglementierten Ausgrenzung leidet.

    Mit besten Grüßen aus San Jose

  4. Bin grade in CR, leider…..
    Hab mich zwar über Land&Leute informiert, nicht jedoch darüber das man als Raucher hier geächtet wird, kam mir nach 4h im Hotel vor wie ein Krimineller, unfassbar…
    Vllt noch als Anmerkung: Mir/uns viel gleich auf das irgendwie keiner in der Beachbar raucht, daher sind wir gleich mal in die allerhinterste Ecke zum Rauchen, damit keiner von den kaum anwesenden gestört wird ( ja, es gibt sie, die furchtbaren Raucher die noch sowas wie Rücksicht nehmen kennen…) dennoch wurden wir bei der 2. Ziggi vom Barkeeper drauf hingewiesen das es verboten sei und sich auch schon Gäste beschwert hätten: ungläubig schaute ich ihn an, dann suchte ich die Beachbar ab….und fand irgendwo 2 einsame Leute hocken, meeeteeer weit weg von uns….unglaublich!!! Beachbar= DRAUSSEN=Viel Wind hier=….und ich qualme die da also auch noch zu?! Aha, man lernt nie aus….
    Fazit, nach nem halben Tag: Costa Rica, bestimmt ein tolles Land, nur werd ich wohl nur sie Strasse vorm Hotel kennen lernen, denn ich steh zu meinem Laster und bin Genussraucher ( siehe: lecker Kaffee und dazu eine Ziggi zum Füsse hochlegen…mhmmm..)
    Daher: 1x hier, und niemals wieder!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *